GRÜNE HELDEN FÖRDERPREIS 2019 - Preise im Wert von 20.000 Euro zu gewinnen.
Jetzt Online bewerben!

SecondChance – Projekt Maxstraße in Regensburg

Meine Kollegin und Ich führen bereits ein erfolgreiches kleines Unternehmen, das auf dem Wunsch gründet, mehr Umweltschonung in den Alltag zu integrieren. Vor etwas mehr als zwei Jahren gründete ich PEACEHAND, einen modernen Secondhand-Shop in der Regensburger Altstadt. Seit ca. einem Jahr habe ich Unterstützung von meiner lieben Freundin bekommen, die sich nun auch mit vollem Herzblut dem Thema Nachhaltigkeit widmet.

Nicht zuletzt haben wir unser vielfältiges buntes Publikum dem egagierten Einsatz für unsere Umwelt zu verdanken, den wir nicht nur hinter unserer Ladentheke authentisch vermitteln, sondern auch auf Veranstaltungen jeglicher Art präsentieren.

Claudia, meine Kollegin, ist gelernte Veranstaltungskauffrau und die Mama der liebsten Mia. Sie hat die Welt berreist und Abenteuer erlebt, die ihre Persönlichkeit, ihre Träume und Wünsche form(t)en und ich spüre jeden Tag ihren Tatendrang etwas zu bewegen.

Mein Name ist Nicky und ich habe meinen Abschluss in Erziehungswissenschaften gemacht. Während
meinem hauptamtlichen Engagement in der Flüchtlingshilfe, wurde mir bewusst, was Risiko in unserer Welt wirklich bedeuten kann und dass die Furcht davor (in einem gewissen Rahmen
natürlich) etwas Geld aufs Spiel zu setzen, mich nicht davon abhalten sollte, meinen Wunsch nach einer grüneren, kindertauglichen Zukunft nachzugehen.

Wir sind ein Dream-Team, welches bei jeder Gelegenheit neue Ideen austüftelt, die Menschen erreichen, zum Nachdenken und vor allem aber zum Handeln einladen möchten. Seien Sie gespannt, was wir für die Zukunft unserer Stadt planen...

Zur Beschreibung unseres Vorhabens leite ich Ihnen hier unsere e-mail weiter, die vor ca. zwei Wochen unseren Ansprechpartner der Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg erreicht hat. Die konkrete Planung des Konzeptes steht in zwei Wochen bevor und erste Gespräche mit der Stadt folgen Mitte August. Unsere Chancen für solch ein visionäres Projekt stünden deutlich besser, hätten wir Stärkung von professionellen Partnern, wie sie ihr Angebot/ ihre Gewinne beschreiben. Hier können Sie einen ersten Eindruck gewinnen.

"Einen wunderschönen guten Tag Herr xxx,
ich habe heute fantastische Neuigkeiten! Gemeinsam mit meiner Kollegin, habe ich am vergangenen Wochenende ein nachhaltiges, innovatives, rundum ökologisch und ökonomisch sinnvolles Gesamtkonzept für die Zukunft der Maxstraße erdacht!

Ich habe Ihre Aufmerksamkeit? Gut!

Viele haben die Maxstraße vielleicht schon aufgegeben… Wir geben ihr eine Second Chance!
Wie? Das erkläre ich Ihnen baldmöglichst persönlich. Hier nur ein kleiner Vorgeschmack:

Ganz Regensburg kann sich auf kulinarische Spezialitäten aus ganzer Welt freuen,
klimafreundlich, ganz ohne Tier. Sie werden staunen über professionelle Upcycling Produkte, angefangen bei „Regensburg Souveniers“, über Hygieneprodukte, Spielzeug, Kleidung bis hin zu Möbeln. Alles kreativ, individuell und ressourcenschonend.

Es gibt homemade Limo, Pfannkuchen, Eis, Kuchen, genauso wie Tapas, Vegöner und Salatbar. Ein regionaler, plastikfreier "Supermarkt" findet auch seinen Platz. Zu den Klängen einer Open Stage locken immer neue Ideen im Pop Up Store. Wobei Schulklassen uns wegen unseres neuen (und deutschlandweit ersten?) Museums zum Thema Umweltschonung die Türen einrennen. Im Jugendcafé nebenan können sie danach chillen und ne Runde Kickern. Das Tor zu unseren wunderschönen Stadt erhält
wieder Farbe… überwiegend die Farbe Grün… die Farbe, über welche die ganze Welt redet! Regensburg kann heute anfangen zu Handeln und Vorbild werden, indem sie zeigt, wie einfach und wirtschaftlich sinnvoll es sein kann, nachhaltig zu planen!

Wir haben natürlich auch an unsere GeschäftsführerInnen und MitarbeiterInnen gedacht: es gibt eine Kita direkt vor Ort, die sich dadurch finanziert, dass wir sie auch für Besucher öffnen. Mamas und Papas können also nicht nur bei uns Arbeit finden, zufriedener und selbstständiger werden, sondern auch ihre Kids stundenweise von uns betreuen lassen. So bekommen auch Einheimische die Chance, unsere Altstadt
öfter zu nutzen und Cafes und der lokale Einzelhandel erhalten wieder Aufschwung.

Neben der Kita sind auch unsere Ideen zur Stromgewinnung innovativ: Neben Naturstrom aus der Region, nutzen und planen wir mit Experten ein Fitnessstudio, das durch aufgerüstete Ausdauer-Geräte (Fahrräder, Laufbänder etc.) Strom erzeugt.

Ich könnte gefühlt noch ewig so weitermachen, beispielsweise freu ich mich schon, Ihnen von unseren Plänen für unsere älteren Mitbürger zu erzählen.

Sie haben bestimmt viele Fragen! Ich sage Ihnen:
Wir haben viele Antworten!

Stellen Sie sich eine junge, bunte, belebte Maxstraße vor, die das Image der Stadt sowohl für Einwohner, als auch für Publikum aufwertet. Entgegen anderer Städte, hat Regensburg dann, statt langweiligen großen Ketten, individuelle Läden als Eingangstor zum Herzen der Altstadt, die für Wertschätzung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt stehen und zum Entdecken und Verweilen einlädt.

Sie sind begeistert, haben aber noch bedenken, was die Finanzierung angeht? Ich als neue Quartiersmanagerin der Stadt für die Maxstraße, hole Gelder durch EU Fördermittel, Investoren und Crowdfunding ein und die Stadt darf sich mit Subventionen beteiligen.

Lassen Sie uns heute noch loslegen und wenn wir uns ranhalten, eröffnen wir bereits im September 2020 die ersten Läden!

Wir sind hoch motiviert =)

Eine Second Chance für die Maxstraße powered by „Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg“ for a plant powered planet!

Ich freu mich von Ihnen zu hören, gerne auch
unter meiner privaten Nummer: 0173 5260 735

Herzliche Grüße
Nicole Heiß"

Damit Sie verstehen, warum wir gerade die Maxstraße ansprechen, müssen Sie wissen, dass sie vor ca. 10 -15 Jahren noch eine beliebte Straße in unserer Stadt war. Sie ist das Eingangstor zu unserer schönen Altstadt, die gleichzeitig auch Weltkulturerbe ist.
Leider stehen seit Jahren nun schon viele Läden dort leer. Kleine Unternehmer haben dort wegen der hohen Mieten kaum eine Chance. Es ist ein Trauerspiel. Die Straße ist derzeit tot.

Doch sie hat eine Menge potential! Uns bietet sich dadurch, dass gleich mehrere Läden gleichzeitig leer stehen, die Chance ein Gesamtkonzept zu verwirklichen!

Es ist leider mit wenigen Worten, nicht so einfach zu vermitteln, welch enorme Chance wir in unserer Idee sehen und was das für unsere Stadt bedeuten könnte! Wir versuchen nun alle Hebel in Bewegung zu setzen, um unsere Vision leben zu lassen.

Unser Projekt finde ich persönlich ganz besonders wertvoll, weil es ein breites Publikum erreichen wird. Die Menschen können die Angebote ganz unkompliziert in ihrem Alltag nutzen. Alles daran
ist aufregend, neu, bunt und einladend.

Ich freue mich sehr, sollte ich die Chance bekommen, Sie auf dem Laufenden zu halten und mit Ihnen meinen Weg der Konzeptentwicklung zu teilen.

Mir ist bewusst, dass es eine riesen Nummer ist und genau dehalb freuen wir uns über jegliche
Unterstützung! We think big 😉

Kategorie: Profit
gegründet: 2020 in Gründung
Internetseite/Onlineshop/Plattform: -

Scroll to top
%d Bloggern gefällt das: