"Nomoo, Zero Waste, Mimesis, Sophia Schneider-Esleben, Lill’s, MuddaNatur.Design"
wurden vom Publikum für den Förderpreis 2018 nominiert!

paprfloor ist ein nachhaltiger Papierfußboden für Messen

paprfloor ist ein nachhaltiger Papierfußboden für Messen und temporäre Bauten, der mehr als 10 kg Co2 je qm im Vergleich zu klassischen Böden einspart. Er wird aus recyleten Papier hergestellt und ist weltweit der erste brandschutzgeprüfte Papierfußboden. Lange hatten die Gründer nach dem richtigen Material für ihre Vision eines umweltfreundlichen, ressourcenschonenden und individualisierbaren Fussbodens gesucht. Am Ende haben sie es dann mit paprfloor selbst entwickelt.
"Was wir aber nicht vorgesehen haben", so Sebastian, "ist das spezielle Verhalten des wellpappe-ähnlichen Materials. Denn durch die Nutzung verändert sich der Boden und beginnt eine Geschichte zu erzählen. Aber das ist noch nicht Alles. Denn unserer Idee geht weiter". In Zusammenarbeit mit den fähigsten Entwicklern von Augmented Reality entwickelt paprfloor eine APP mit dem der Boden zukünftig eine eigene Geschichte erzählen kann. Nämlich, die ihrer Begeher.

paprfloor ist eine Idee von Sebastian, der im Jahr 2014 nach einer nachhaltigen Alternative zu klassischen Messeböden gesucht hat. Gemeinsam mit Dirk gründete er 2017 dann paprfloor und wird mittlerweile ergänzt durch Götz. Dirk ist Partner der Umweltunternehmensberatung corsus in Hamburg und bei paprfloor für Nachhaltigkeit und Unternehmensentwicklung zuständig. Götz ist Geschäftsführer der print concept und bringt 30jährige Erfahrung im Bereich Geschäftsführung und Vertrieb mit. Sebastian kümmert sich um Marketing und Produktentwicklung.
Homepage: www.paprfloor.com

paprfloor sind Bewerber der Kategorie Profit beim Grüne Helden Förderpreis

2+
Scroll to top