Bewerben für 2019? Schicke uns eine eMail an: award@gruenehelden.de.
Wir informieren Dich wenn die Bewerbungsformulare wieder Online sind.

Die Hautfreundlichkeit steht beim Modelabel Xaxiraxi im Fokus

Als erstes Modelabel bietet Xaxiraxi Damenoberbekleidung, bei der die Hautfreundlichkeit im Fokus steht. Mit meiner Kollektion möchte ich Frauen mit empfindlicher Haut ein Stück Freiheit schenken.
Gerade für Menschen mit Hautproblemen ist es wichtig, sich in ihrer Kleidung attraktiv und wohl fühlen zu können, auch an Tagen, an denen es der Haut nicht gut geht.

Doch auf die Hautverträglichkeit der Textilien muss Verlass sein. Und obwohl wir kaum einen anderen Gebrauchsgegenstand so nahe an uns heranlassen und immer mehr Menschen an Kontaktallergien leiden, erfahren wir über die in vielen Kleidungsstücken enthaltenen toxischen Inhaltsstoffe nichts.

Biokleidung löst hier nur einen Teil des Problems. Denn auch Naturstoffe wie Leinen können die Haut aufgrund einer rauen Oberflächenstruktur mechanisch reizen, Fasern tierischen Ursprungs, wie Wolle, lösen häufig allergische Reaktionen aus.

Von der Auswahl der GOTS-zertifizierten, besonders weichen Biobaumwolle über den digitalen Textildruck des eigens entwickelten Stoffdesigns mit ökologisch unbedenklichen Farben bis hin zu
den Nähten: Die hervorragende Hautverträglichkeit hat bei Xaxiraxi oberste Priorität.

Die Stoff- und Schnittmuster werden in Berlin und Gera entwickelt, um die Wege möglichst kurz zu halten, produzieren wir in Polen. Die fertige Kleidung lagert in Berlin und wird dort von Menschen mit Behinderung verpackt und versandt, denen dadurch eine Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht wird.

Da Sabine selbst schöne Kleidung liebt und sie lange tragen möchte, sind alle Kleidungstücke extrem hochwertig verarbeitet, statt gekettelter wurden französische Nähte verwendet. Diese sind hautfreundlicher, langlebiger und bieten ein hochwertiges Erscheinungsbild.

Seit Juni 2017 vertreibt Sabine diese feminine Kleidung über ihren Onlineshop www.xaxiraxi.com.
Xaxiraxi steht dabei für das Besondere im Menschen. Der Name kommt von den Kanarischen Inseln, wo sie lange gelebt hat. Die Ureinwohner der Inseln nannten so ihre Göttin des Lichts.

Sabine Schmidt, die Gründerin von Xaxiraxi, litt seit Kindheit an Neurodermitis und kennt deshalb das Problem, Kleidung zu finden, die empfindliche Haut nicht zusätzlich reizt. Obwohl immer mehr Menschen unter sensibler Haut und Kontaktallergien leiden, berücksichtigt kein Anbieter dies explizit. Mit ihrer femininen Biokleidung hat sich die Gründerin ihren Wunsch nach hautfreundlicher Kleidung erfüllt, die modern, farbenfroh und erschwinglich ist.

5+
Scroll to top