WÄHLE DEINEN SUPERHELDEN
=> Jetzt hier abstimmen!

Why so perfect, honey?

Was passiert eigentlich mit Produkten, die aufgrund eines Schönheitsfehlers oder einer beschädigten Verpackung aussortiert werden? Also mit den Produkten, die ihren Weg niemals in den regulären Handel finden. Dieser Frage ist Gründerin Jessica Könnecke im Spätsommer 2017 auf den Grund gegangen und stellte in direkten Gesprächen mit nachhaltigen Unternehmen fest, dass bei diesem Thema oft Ratlosigkeit herrschte. Da unsere Gesellschaft aber geradezu Meister in der Verschwendung von Ressourcen ist, musste eine Lösung her und die Idee zu "Mit Ecken und Kanten" nahm langsam Gestalt an. Anstatt scheinbar unperfekte Produkte nicht mehr zu verwenden und wegzuwerfen, bekommen sie bei "Mit Ecken und Kanten“ eine zweite Chance. Genau deshalb ist das Unternehmen nicht nur ein Onlineshop, sondern auch eine Initiative für Konsument*innen, Produkte wieder mehr wertzuschätzen und von der Wegwerfmentalität abzukommen. Das Ganze natürlich ohne erhobenen Zeigefinger! Schließlich ist niemand von uns perfekt. Wenn man sich nämlich innerhalb unserer Gesellschaft umschaut, sticht einem vor allem eine Sache ins Auge: Der Wunsch nach Perfektionismus. „Mit Ecken und Kanten“ möchte genau hier ansetzen und den Menschen wieder zeigen, dass jeder von uns Ecken und Kanten hat. Vor allem Normen und die Erwartungen der Konsument*innen haben in den letzten Jahren letztendlich dazu geführt, auch Produkte kritisch danach auszuwählen, wie perfekt diese geworden sind. "Mit Ecken und Kanten" möchte das Unperfekte in den Vordergrund stellen und eine Bewegung im Kampf gegen unsere Verschwendungsgesellschaft starten.

„Mit Ecken und Kanten“ wurde 2017 von der Nürnbergerin Jessica Könnecke gegründet. Die damals 25-Jährige wollte mit ihrer Idee zeigen, dass gerade das Nicht-perfekt-Sein uns als Menschen einzigartig macht. Jessicas Vision ist es, eine Plattform zu kreieren, die unperfekten und aussortierten Produkten, die einen Schönheitsfehler haben, eine alte Verpackung tragen oder aus einem alten Sortiment stammen, mehr Sichtbarkeit verschafft. Dadurch möchte sie ein Zeichen gegen unsere Verschwendungsgesellschaft setzen.

Beim Grüne Helden Förderpreis hat sich „Mit Ecken und Kanten“ für die Kategorie "profit" beworben.
Homepage/Webshop: www.miteckenundkanten.com

Scroll to top