Bewerben für 2019? Schicke uns eine eMail an: award@gruenehelden.de.
Wir informieren Dich wenn die Bewerbungsformulare wieder Online sind.

Hamburg vegan erkunden -Touren per Rad oder zu Fuß

Stefanie ist Tüftlerin und Entdeckerin, aber auch Botschafterin für eine nachhaltige, vegane Lebensweise. In den vergangenen neuneinhalb Jahren hat sie schon in vielen Stadtteilen Hamburgs gewohnt und lebt schon immer vegan. Bei der Suche nach neuen veganen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants ist sie auf viele nachhaltige Konzepte gestoßen, die sie fasziniert und inspiriert haben. Und so ist „Hamburg vegan erkunden“ entstanden - Touren per Rad oder zu Fuß, die Interessierten Hamburg aus der veganen Forscher-Perspektive zeigen.

Mit "Hamburg vegan erkunden" vernetzt Stefanie regionale Nachhaltigkeitsinitiativen wie zum Beispiel Urban Gardening, Tauschkisten, Fairteiler, Plastikfrei und Unverpacktläden mit veganen Geschäften und Restaurants. Sie zeigt dadurch wie vielfältig die nachhaltigen Ecken Hamburgs sind und wo und wie "mensch" sich engagieren kann.

"Da ich alles aus der veganen Perspektive betrachte und meinen Teilnehmer*innen die Möglichkeit gebe mich mit Fragen zu löchern", so die Herzblut-Botschafterin, "inspiriere ich zu einem besseren Leben in all den genannten Bereichen (Mensch, Boden, Wasser, Luft, Klima, Tier und Pflanzen, biologische Vielfalt, Sach- und Kulturgüter, Energie und Ressourceneinsatz). Ich zeige, was jetzt schon möglich ist. Ich erzähle von dem, was ich schon umsetze und wie einfach es ist vegan zu leben."

Zu jeder Tour bringt Stefanie einige Kochbücher und Zeitschriften zum Stöbern mit, die sie in der Pause oder am Ende (je nach Tour) zeigt und dann das Gespräch mit den Teilnehmern gezielt sucht. Am Ende jeder Tour erhält jeder noch etwas Selbstgebackenes (in einem wiederverwendbaren Glas) sowie per E-Mail die Zugangsdaten zu einem geschützten Nutzer-Bereich auf ihrer Internetseite, auf der sie weiterführende Informationen zu den während der Tour angesprochenen Themen bereitstellt.

Mit ihren Touren möchte sie zeigen, was vegan über Ernährung hinaus bedeutet, wie vielfältig dieses Thema ist und dass vegan nicht immer nachhaltig ist, aber nachhaltig immer vegan sein sollte.

Die Touren selbst finden per Rad oder zu Fuß statt - bei letzterem werden auch öffentliche Verkehrsmittel genutzt. Gegessen wird ausschließlich in rein veganen Restaurants oder Cafés. Dementsprechend sind die genutzen Ressourcen während der Tour nachhaltig.

Für ihre "VeganRallye" muss ein Smartphone genutzt werden, welches an sich eigentlich nicht nachhaltig ist. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die meisten Menschen, die sich für ein spielerisches Format interessieren, auch ein solches besitzen. Auf die Nutzung einer App wurde vorerst verzichtet, da diese auf älteren Smartphone-Modellen nicht funktioniert und so hat die Macherin eine geschützte und eine barriereärmere Webseite eingerichtet.

Das Projekts will Stefanie zukünftig mit Ressourcen schonenden, wiederverwendbare Pfandflyern bewerben. Die Idee ist noch in einer Experimentierphase.

Die Angebote zu "Hamburg vegan erkunden" findet der Interessierte auf: hamburg.vegan-erkunden.de

6+
Scroll to top