GRÜNE HELDEN FÖRDERPREIS 2019 - Preise im Wert von 20.000 Euro zu gewinnen.
Jetzt Online bewerben!

GutBuerger.Reisen – CO2-Kompensiertes reisen für Jedermann/-frau

Bereits vor 20 Jahren hat Christoph das erste online-Reisebüro für Klassenfahrten ins deutschsprachige Internet gebracht. Aufgrund der fehlenden Erfahrung und zu geringem Startkapital ist das aber nach 2 Jahren wieder eingeschlafen und er hat stattdessen als IT- und Prozessberater gearbeitet. Jetzt will er es mit GutBürger.Reisen noch einmal richtig machen und das erste nachhaltige online-Reisebüro etablieren. Kommunikation und Kompensation macht er selbst, die Buchungsabwicklung läuft über eine erfahrene Reisebürokooperation.

GutBuerger.Reisen macht fast alles so wie die etablierten Online-Reisebüros auch: Christoph verkauft die typischen Pauschalreisen und Lastminute Angebote. Der Unterschied: Nach der Buchung kümmert er sich um eine saubere CO2-Kompensation bei Atmosfair. Parallel möchte ich noch in 2019 eine Kooperation mit Ärzte ohne
Grenzen eingehen. Er arbeite mit nachhaltigen Veranstaltern aus dem Forum Anders Reisen zusammen und baut unter https://gut.reisen einen Ratgeber mit detaillierten Umwelt- und Nachhaltigskeitsinformationen an den Reisedestinationen auf.

"Das Kernangebot ist durchaus streitbar", sagt Christoph. "Ich adressiere aber bewusst Kunden, die auch ohne mein Angebot sowieso eine Flugreise machen würden. Ich motiviere nicht unnötig zu Langstreckenflügen oder zusätzlichen Reisen und leiste insbesondere über meine Social-Media Kanäle viel Aufklärungsarbeit über die Klimaproblematik." Aus seiner Sicht hilft es nichts, wenn man nur Angebote schafft für Leute, die sowieso bereits ein sehr ausgeprägtes ökologisches Gewissen haben. Den großen Hebel erzielt man, wenn man auch niedrigschwellige Angebote für die breite Masse etabliert.

"GutBuerger.Reisen" hat sich in der Kategorie "profit" beworben.
Internetseite: gutbuerger.reisen

Scroll to top