Bewerben für 2019? Schicke uns eine eMail an: award@gruenehelden.de.
Wir informieren Dich wenn die Bewerbungsformulare wieder Online sind.

Digitalisierung als Beitrag zur Bewältigung der Umweltkrisen

Die Digitalisierung kann einen Beitrag zur Bewältigung der Umweltkrisen beitragen. Voraussetzung ist, dass die positiven Effekte, die auf der Basis von Rechenzentren (RZ) durch Effizienzsteigerung, Prozessoptimierung, intelligente Vernetzung etc. erzielt werden, nicht durch umweltschädliche RZ wieder zunichtegemacht werden.

Die von uns im Mai 2018 gegründete KONSEQ GmbH, die zum 1.10.2018 offiziell auf den Markt treten wird, wirkt drauf hin, dass RZ zum Teil der Lösung werden und nicht zum Teil des Problems!
Der erste und im Vordergrund stehende Sinn der Unternehmung ist der Erhalt und Schutz der Umwelt und der Beitrag zum Gemeinwohl.
Das gesamte Geschäftsmodell wird streng nach den Unternehmenswerten ausgerichtet.
- Wir konzipieren, planen und bauen konsequent die zukunftsverträglichsten RZ der Welt!
- Wir bedienen nur Kunden, die diesen Weg mitgehen. Wir arbeiten weder mit Kunden, noch mit Lieferanten oder Partnern, welche in ihrem Handeln oder in ihrem Geschäftszweck ethisch oder ökologisch verwerflich agieren
- Wir achten unter den vorgenannten Werten auf Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit der KONSEQ, um dauerhaft Gutes bewirken zu können.
- Wir richten jedes Handeln und jede Beschaffung innerhalb des Geschäftsbetriebs an der maximal möglichen Nachhaltigkeit aus.
- Wir wollen andere Unternehmen und Marktteilnehmer dazu inspirieren, ebenfalls Lösungen zur Bewältigung der Umweltkrise zu finden.
- Wir werden von Beginn an Mitglied der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung und werden frühestmöglich eine GWÖ-Bilanz veröffentlichen
- Als zusätzlichen Beitrag zum Gemeinwesen werden wir jährlich, mindestens zehn Prozent des Gewinns an eine Umweltschutzorganisation oder anderweitig sinnvoll tätige NGO spenden.

RZ-Produkt- und -Designrichtlinien:
1. KONSEQuent maßgeschneidert und passgenau
2. KONSEQuent klimaneutrale Rechenzentren
3. KONSEQuente Energieeffizienz
4. KONSEQuente Ressourceneffizienz
5. KONSEQuente Vermeidung von Schadstoffen
6. KONSEQuent ökologische und faire Lieferkette

Martin, Geschäftsführer der KONSEQ verbindet Kompetenz und Erfahrung in der IT (18Jahre Berufserfahrung) mit einer konsequent nachhaltigen Lebensweise. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt er einen veganen Selbstversorger- und Yoga-Hof.
„Was hast Du getan, als Du erkanntest, auf welche Katastrophe die Menschheit zusteuert?“ Mein innerer Antrieb ist es, später einmal auf diese Frage eine für mich und auch den Gegenüber befriedigende Antwort geben zu können.

3+
Scroll to top