Es ist entschieden. Die Gewinner des Grüne Helden Förderpreises 2019 sind:
Supercoop (profit), Marmalade (non-profit). Der Publikumsliebling in diesem Jahr ist Alvego.
Wir danken allen Bewerbern für Mitmachen und wünschen, auch im Namen der Partner, eine erfolgreiche Zukunft für das Vorhaben.

Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik setzt den Nachhaltigkeitsstandard

Mit der Möglichkeit einen Nachhaltigkeitsstandard ins Leben zu rufen, sah die Agrarökonomin Sophie von Lilienfeld-Toal eine Chance, viele Aspekte der ursprünglichen Öko-Bewegung mit einer Sicherung
am Markt zu vereinen – und darüber hinaus vielleicht Antworten auf die Frage zu finden, wie die Schnittstellen Mensch – Natur – Wirtschaft gestaltet werden kann.
Die Gründung der GfaW, die Entwicklung der CSE-Kriterien und der am ökologischen Markt fehlenden Nachhaltigkeitszertifizierung sind für sie eine Herzensangelegenheit.

Unser CSE-Siegel soll die Nachhaltigkeitskommunikation revolutionieren.

Suggestives Marketing und gehaltlose Label führen zur Verwässerung des Begriffes Nachhaltigkeit und erschweren den nachhaltigen Einkauf. Ethisch motivierte Verbraucher verzweifeln oft an zu vielen Informationen.

Nachhaltiger Konsum ist erst möglich, wenn Nachhaltigkeit als wahrer Wert erkannt und honoriert werden kann. Unsere Vision ist es, eine Messlatte für den Begriff Nachhaltigkeit zu etablieren und diese auf Produkten sichtbar zu machen.

Seit 2012 bietet die GfaW den CSE-Standard an. Ein CSE-Zertifikat erhalten nur Unternehmen, die einen jährlichen Zertifizierungsprozess durchlaufen und die hohen Mindestanforderungen der CSE-Kriterien einhalten. Der Standard besteht aus K.O.-Kriterien, Nachhaltigkeitsziele und -schwerpunkten und deckt alle Säulen der Nachhaltigkeit ab.

CSE ist eine Unternehmenszertifizierung: Der Hauptgedanke ist, dass Produktsiegel nur etwas über die Produktqualität aussagen. Ein wahrlich nachhaltiges Produkt kann aber nur von einem Unternehmen angeboten werden, das umfassend nachhaltig wirtschaftet. CSE signalisiert Verbraucherinnen und Verbrauchern, dass sie mit dem Einkauf ein Unternehmen fördern, das ein zukunftsfähiges Leitbild verfolgt. Unternehmen, die nur auf „grün“ machen um Marktsegmente zu bedienen oder Teilbereiche der Nachhaltigkeit erfüllen, können kein CSE-Siegel erhalten.

Die GfaW ist selbst nach CSE zertifiziert, was bedeutet, dass wir unser gesamtes Geschäftsmodell an einem Mehrwert für alle ausrichten. Zukünftig werden wir die GfaW in ein Stiftungsmodell überführen.

Dieses kurze Video haben wir für Euch gemacht:
www.youtube.com/watch?v=vhN8S8xeM4E
Unser Beitrag auf dem Nachhaltigkeitssymposium "Sinn und Unsinn von Siegeln": www.youtube.com/watch?v=oouKr2pdXco

Kategorie: Profit
gegründet: -
Internetseite/Onlineshop/Plattform: http://gfaw.eu/cse/

Scroll to top
%d Bloggern gefällt das: